Ehescheidung - Familienrecht - Erbrecht

Ehevertrag / Scheidungsfolgenvereinbarung

Ehevertrag

Die Ehegatten haben die Möglichkeit ihre güterrechtlichen Verhältnisse durch einen Ehevertrag zu regeln. Es herrscht grundsätzlich das Prinzip der Vertragsfreiheit, d.h. die Ehegatten können bestimmen, welchen Inhalt der Ehevertrag haben soll.

Mögliche Inhalte des Ehevertrages können sein:

  • statt der gesetzlichen Zugewinngemeinschaft, Wahl der Gütertrennung oder der Gütergemeinschaft
  • Ausschluss der Zugewinngemeinschaft
  • Ausschluss des Versorgungsausgleichs oder Modifizierung des Versorgungsausgleichs
  • Vereinbarung über den Unterhalt für den Fall der Scheidung

Scheidungsfolgenvereinbarung

Haben die Ehegatten vor oder während der Ehe keinen Ehevertrag abgeschlossen, können sie auch eine Scheidungsfolgenvereinbarung abschließen, wenn sie sich scheiden lassen wollen.

Die Scheidungsfolgenvereinbarung kann folgende Reglungen beinhalten:

  • was wird aus den Kindern, wo sollen sie leben, wie soll das Umgangsrecht geregelt werden,
  • Regelung des Ehegattenunterhalts sowie des Unterhalts für die gemeinsamen Kinder
  • wer erhält die Ehewohnung
  • Aufteilung des gemeinsamen Hausrates
  • Vermögensauseinandersetzung, Aufteilung des gemeinsamen Vermögens
  • Regelungen im Zusammenhang mit dem Versorgungsausgleich

Sie wünschen eine Beratung zu Ehevertrag oder Scheidungsfolgenvereinbarung durch einen Rechtsanwalt? Sprechen Sie uns einfach an.